Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Briefedition Spranger-Hadlich

Personenregister: E

Personenregister zum Briefwechsel zwischen Eduard Spranger und Käthe Hadlich: E

Ebbinghaus, Julius

PND 1885–1981; Philosoph; 1926 ao. Prof. in Freiburg, 1930 o. Prof. in Rostock; 1940 Ruf an die Universität Marburg und Dienst als Heerespsychologe; im Oktober 1945 zum Rektor der Marburger Universität ernannt

Ebel, (Luise?)

Lehrerkollegin EDUARD SPRANGERs an der Knauerschen Schule

Ebeling, Gerhard

PND 1912–2001; Theologieprofessor in Tübingen (1947–1956, 1965–1968) und Zürich (1956–1965, 1968–1979)

Ebeling, L.

Dipl.-Ing.

Eberhard

bespricht ESs Weltfrömmigkeit

Eberhard, Fritz

PND 1896–1982; Journalist, Politiker (SPD); 1937–1945 im Exil; 1949–1958 Intendant den Süddeutschen Rundfunk; 1961–1968 Direktor und Honorarprofessor am Institut für Publizistik der FU Berlin

Eberle, Josef

PND 1901–1986; Schriftsteller und Verleger; 1945 Gründer und bis 1971 Verleger der Stuttgarter Zeitung; 1956–1976 Vizepräsident der Deutschen Schillergesellschaft

Ebert, Friedrich

PND 1871–1925; Politiker (SPD); seit 1913 Vorsitzender seiner Partei; von 1919 bis zu seinem Tode erster Reichspräsident

Eberty, Felix

PND 1812–1884; Jurist und Schriftsteller

Ebrard, Friedrich Clemens

PND 1850–1935; Direktor der Stadtbibliothek Frankfurt/Main

Echnaton

PND 1353–1336 v. Chr.; altägyptischer Pharao

Eckardt, Johann Heinrich

PND 1863–1926; Heidelberger Buchhändler (Buchhandlung G. Koester), Mann von Sophie Eckardt-Jassoy

Eckardt-Jassoy, Sophie

PND 1869–1952; Schriftstellerin; Ehefrau des Buchhändlers Johann Heinrich Eckardt

Eckart, Friedrich

1897–?; Heidelberger Musikwissenschaftler

Eckermann, Johann Peter

PND 1792–1854; Dichter und enger Vertrauter von Goethe

Eckener, Hugo

PND 1868–1954; Zeppelinfahrer und Luftschiffbauer

Eckener, Lotte

PND 1906–1995; Tochter Hugo Eckeners; Fotografin und Verlegerin

Eckhart (Meister)

PND um 1260–1328; spätmittelalterlicher Theologe und Philosoph

Edinger-Hodapp, Ingeborg

betreuende Ärztin KHs im Phillippushaus

Eeden, Frederik van

PND 1860–1932; niederländischer Psychologe, Sozialreformer und Schriftsteller

Eggenstein (Frau)

Lehrerkollegin EDUARD SPRANGERs an der Knauerschen Schule

Eggert (Sohn)

jüngerer Sohn von Heinrich Eggert

Eggert (Tochter)

?–1908; behinderte Tochter von Hedwig Eggert, Cousine Käthe Hadlichs

Eggert (Tochter)

Lehrerin; jüngste Tochter von Heinrich Eggert

Eggert, Annemarie

Jugendleiterin in der Kinderbibliothek des Amerikahauses in Stuttgart; älteste Tochter von Heinrich Eggert

Eggert, Eva

Krankenschwester in Westpreußen; Tochter von Heinrich Eggert

Eggert, Grete

Ehefrau von Heinrich Eggert (bei Spranger mehrmals „Eggenstein“)

Eggert, Hans

Sohn von Hedwig Eggert, jüngerer Bruder von Heinrich Eggert

Eggert, Hedwig

† 1922; Tante KÄTHE HADLICHs (Schwester ihrer Mutter), Witwe eines Bauinspektors, Mutter von Hans und Heinrich Eggert, Maria Fürst und einer weiteren Tochter; wohnt zuletzt mit ihrer Schwester „Tante Grete“ Martins in der Berliner Grolmannstraße

Eggert, Heinrich

† 1952; Arzt; Sohn von Hedwig Eggert; Vetter von KH

Eggert, Susanna

1886–?; Studienrätin in Berlin, Tochter des Nationalökonomen Udo Eggert (1848–1893); offenbar nicht verwandt mit Käthe Hadlich

Eggert, Walter

Arzt; älterer Sohn von Heinrich Eggert

Egidy, Emmy von

PND 1872–1946; Bildhauerin und Schriftstellerin; Tochter von Moritz von Egdy

Egidy, Moritz von

PND 1847–1898; königl. preuß. Offizier, Pazifist, Moralphilosoph und christlicher Reformator; Vater von Emmy von Egidy

Egmont, Lamoraal van

PND 1522–1568; Ritter und Statthalter von Flandern und Artois

Ehlers, Hermann

PND 1904–1954; Politiker (CDU); von 1950 bis zu seinem Tode Präsident des Deutschen Bundestages

Ehrenberg, Hedwig

PND 1882 oder 1891–1972; Tochter von Victor Ehrenberg, ab 1913 Ehefrau des Physikers Max Born

Ehrenberg, Helene geb. von Jhering

PND 1852–1920; Ehefrau Viktor Ehrenbergs; Tochter von Rudolf von Jhering

Ehrenberg, Victor

PND 1851–1929; Rechtswissenschaftler; von 1882 bis 1887 in Rostock o. Professor; 1887 Universität Göttingen; 1911 nahm er einen Ruf nach Leipzig an; verh. mit Helene Jhering, Tochter von Rudolf von Jhering

Ehrenfried, L.

Augenarzt von SPRANGERs Onkel Ernst Senewaldt

Ehrismann, Gustav

PND 1855–1941; Germanist (Mediävist); Prof. in Heidelberg (1901) und Greifswald (1909–1924)

Ehrismann, Otfried

ehem. Zeichenschüler von KH; Sohn von Gustav Ehrismann; pharmakologischer Assistent in Berlin

Ehrmann (Frau)

Bekannte KHs im Altenheim Landfriedstift

Ehrmann, Eugen

PND Lehrer; Gründungsmitglied des Pädagogischen Vereins Heidelbergs

Eichelbaum, H.

Geh. Kanzleidiener im Kultusministerium

Eibl, Hans

PND 1882–1958; österr. Philosoph, Glasmaler und Architekt

Eichendorff, Joseph von

PND 1788–1857; Lyriker und Schriftsteller der dt. Romantik

Eickhoff, Richard

PND 1854–1931, Lehrer und Abgeordneter des Reichstags und des preußischen Abgeordnetenhauses

Einstein, Albert

PND 1879–1955; Physiker; seine Beiträge zur theoretischen Physik veränderten maßgeblich das physikalische Weltbild

Eisenlohr (Frau)

Ehefrau von Ernst Eisenlohr

Eisenlohr, Ernst

PND 1882–1952; Diplomat; Vortr.LegR (Wirtschaftsabt.) im Auswärtigen Amt; 1931–1936 Gesandter in Athen; 1936–1938 Gesandter in Prag; 1946–1955 Bürgermeister von Badenweiler

Eisinger (Frau)

Masseurin von KH in der Chirurg. Klinik Heidelberg

Eisler, Rudolf

PND 1873–1926; österreichischer Philosoph

Eisner, Kurt

PND 1867–1919; Publizist und Politiker (USPD); nach dem Ersten Weltkrieg der erste Ministerpräsident des von ihm ausgerufenen "Freistaates", der bayerischen Republik; am 21. Februar 1919 erschossen

Eißer, Georg

PND 1898–1976; Jurist; 1955/56 Rektor der Tübinger Universität

Eitz, Carl

PND 1848–1924; Akustiker und Musikpädagoge; Erfinder des Tonwortsystems

Ekman, Gösta

PND 1920–1971; schwed. Psychologe; 1952–1967 Professsor an der Universität Stockholm

Elias, Julius

PND 1861–1927; Schriftsteller, Kunstsammler und Übersetzer; Mithrsg. der Jahresberichte für neuere deutsche Literaturgeschichte

Elkisch (Frau)

 

Elschnig, Anton

PND 1863–1939; österr. Ophthalmologe; 1907–34 Ordinarius an der Deutschen Universität Prag und Leiter der Augenklinik

Elsenhans, Theodor

PND 1862–1918; Philosoph und Pädagoge, ab 1908 Professor an der TH Dresden

Elster, Ludwig Herrmann Alexander

PND 1856–1935; Geh. Oberregierungsrat und Personalreferent für die Universitäten im preußischen Kultusministerium bis 1916; Vorgänger von Carl Heinrich Becker

Eltester, Walter

PND 1899–1976; ev. Theologe; seit 1955 an der Universität Tübingen

Emerson, Ralph Waldo

PND 1803–1882; amerikanischer Philosoph und Schriftsteller

Emilie (Tante)

Tante KHs

Emma

Dienstmädchen KHs und Aenne Knaps'

Emmanuel, H. Stavros

Student ESs aus Konstantinopel

Emge, Carl August

PND 1886–1970; Rechtsphilosoph und Rechtssoziologe; 1928 Prof. in Jena; 1935 als Ordinarius nach Berlin berufen

Empedokles

PND antiker griechischer Philosoph (Vorsokratiker) des 5. Jahrhunderts v. Chr.

Encke (Frau)

 

Enderlen, Eugen

PND 1863–1949; Arzt und Chirurg; ab 1918 Ordinatius an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg

Endriat (Frau)

bis Sept. 1910 Hilfe im Hause Spranger, dann folgt ihre Schwester

Engel (Frau)

Ehefrau von Herrn Engel aus Bonn

Engel (Herr)

Es schickt KH die Adresse von Fam. Engel aus Bonn: Baumschulenallee 18

Engel (Herr)

 

Engel, (Hilde?)

Tochter von Engels aus Bonn

Engel, Johann Jacob

PND 1741–1802; Schriftsteller und Philosoph

Engelhard, Luise

1916/1917 Helferin im Philosophisch-pädagogischen Seminar in Leipzig

Engelhardt, Roderich von

PND 1862–1934; baltendeutscher Arzt, Biologe und Maler; Freund von Jakob Johann Baron von Uexküll

Engelking jr.

Sohn von Ernst Engelking

Engelking, Ernst

PND 1886–1975; Ophthalmologe; seit 1935 Heidelberger Ordinarius

Engel-Reimers, Charlotte

PND 1870–1930; Dr. phil.; reichte 1925 ein Gesuch um Habilitation in den Staatswissenschaften ein, das Gesuch wurde 1928 genehmigt, aber der Abschluß des Verfahrens wurde 1929 wegen ihrer Erkrankung verschoben

Engisch, Karl

PND 1899–1990; Rechtswissenschaftler

Englert, Ludwig

PND 1903–1981; Philologe, Medizinhistoriker, Sportarzt und Pädagoge; 1954/55 Vertretung für Hans Wenke an der Universität Tübingen

Engwer, Theodor

PND 1862–?; Dr. phil., 1908 Direktor Augustaschule, 1910 Provinzialschulrat, 1911 Geheimer Regierungsrat, 1915 Geheimer Oberregierungsrat, Ministerialrat, 1924 Ruhestand

Entholt, Hermann

PND 1870–1957; Historiker, Pädagoge und Archivdirektor in Bremen; 1933–1936 und 1946–1954 Präsident der Wittheit zu Bremen

Entz (?)

 

Enzian

 

Eppenstein (Frau)

1910 die einzige Frau in ESs erstem Privatissimum

Erath, Vinzenz

PND 1806–1976; Schriftsteller

Erb, Wilhelm

PND 1840–1921; Neurologe; Professor und Direktor der Medizinischen und Neurologischen Klinik der Universität Heidelberg

Erbach-Schönberg, Elisabeth (Prinzessin) zu

1888–1977; geb. Gräfin Széchényi, Ehefrau von Prinz Viktor zu Erbach-Schönberg

Erbach-Schönberg, Viktor (Prinz) zu

PND 1880–1967; Diplomat; 1921–1931 Gesandschaftsrat in Kristiania, Madrid und Stockholm; 1931–1936 Botschaftsrat in Wien; 1936–1941 Gesandter in Athen

Erbe (Frau)

Ehefrau Walter Erbes

Erbe, Walter

PND 1909–1967; Jurist und Kulturpolitiker; 1940–1944 Universitätsdozent in Berlin; seit 1945/6 Professor für römisches und bürgerliches Recht in Tübingen, 1948–1951 Rektor der Universität

Erdmann

Bräutigam von Frl. Schäßer, der Schiffkindergärtnerin

Erdmann, Benno

PND 1851–1921; Professor für Philosophie an den Universitäten in Kiel, Breslau, Halle, Bonn und ab 1909 Berlin

Erdmannsdorff, Otto von

PND 1888–1978; Diplomat; 1937–1941 dt. Gesandter in Budapest

Erichsen, Leo

PND 1878–?; eigtl.: Moyscovitz, Leo; Vortragsredner

Erler (Frl.)

 

Erman, Adolf

PND 1854–1937; Ägyptologe; ab 1892 Ordinarius an der Universität Berlin; akademischer Lehrer EDUARD SPRANGERs; 1905 Dekan der Philosophischen Fakultät

Ermatinger

Sohn von Emil Ermatinger

Ermatinger, Emil

PND 1873–1953; Schweizer Literaturwissenschaftler und -historiker

Ernesti (o.ä.)

 

Ernst II. (Sachsen-Altenburg)

PND 1871–1955; letzter regierender Herzog des Herzogtums Sachsen-Altenburg

Ernst, Betty

Schwester des Pathologen Paul Ernst

Ernst, Fritz

PND 1905–1963; seit 1937 Professor für mittelalterliche Geschichte in Heidelberg; Bruder von Konrad Ernst

Ernst, Konrad

PND 1903–1997; seit 1947 Direktor des Psychiatrischen Landeskrankenhauses in Weinsberg; Bruder von Fritz Ernst

Ernst, Paul

PND 1859–1937; Prof. der Pathologie in Heidelberg

Erythropel, Eberhard

PND 1862–?; seit 1911 Direktor am Realgymnasium in Düsseldorf

Erzberger, Matthias

PND 1875–1921; Politiker (Zentrum)

Eschenburg, Theodor

PND 1904–1999; Politikwissenschaftler, Publizist, Staatsrechtler; 1952 Staatsrat und Ordinarius für Wissenschaftliche Politik an der Universität Tübingen

Espe, Hans Gottfried August

PND 1885–1965; Lehrer, Romanist, 1948–1950 Kulturattaché beim französischen Hohen Kommissar; Ehemann von Cläre Fürst, der Tochter von KHs Cousine Maria Fürst, geb. Eggert

Ettlinger, Max

PND 1877–1929; Prof. für Philosophie und Pädagogik in Münster

Eucken, Rudolf

PND 1846–1926, Philosoph

Eugenie

vermutl. Hausmädchen von Tante Thes in Kassel

Eulenburg, Gertrud

geb. Luthard, zweite Ehefrau von Franz Eulenburg

Eulenburg, Franz

PND 1867–1943; Nationalökonom; 1905 Extraordinarius in Leipzig; 1917 Ordinarius für Wirtschaftswissenschaften an der TH Aachen, 1919 Kiel; seit 1921 an der Handelshochschule Berlin

Euler, Hans von

PND 1873–1964; deutsch-schwedischer Chemiker, Nobelpreos 1929

Eva

bis 1923 Dienstmädchen von Ruges aus der Kurfürstenstr.

Evers, Hans Gerhard

PND 1900–1993; Ägyptologe und Kunsthistoriker, 1950–1968 Professor in Darmstadt

Evers, Joseph

Arzt in Hachen bei Arnsberg (Westfalen), der Multiple Sklerose behandelt

Ewald, August

PND 1849–1924, Heidelberger Prof. Dr. med.

Ewald, Otto

1890–1964; Professor der Medizin in Heidelberg, jüngerer Sohn von August Ewald

Ewald, Rudolf

PND 1887–1958; Geologe in Heidelberg, älterer Sohn von August Ewald

Ewald, Marie

1857–1942; Frau von August Ewald, Heidelberger Bekannte KHs

Ewers, Hertha

Schülerin EDUARD SPRANGERs in der Böhmschen Mädchenschule

Ewert, (Frau)

seit Okt. 1922 ESs Haushalthilfe in der frisch bezogenen Pestalozzistr.

Ewert, Erna

Schülerin EDUARD SPRANGERs in der Knauerschen Schule

Ewert, Frida

Schülerin EDUARD SPRANGERs in der Böhmschen Mädchenschule

Exarchopoulos, Nikolaos

PND 1873–1960; griech. Pädagoge

Exarchos, Basileios K.

PND 1903–1973; griech. Übersetzer ESs

Eylan (Frl.)

zuletzt verändert: 30.08.2017