Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Briefedition Friedrich Fröbel

Personenregister: L

Personenregister zum Gesamtbriefwechsel von Friedrich Fröbel: L

La Fontaine, Jean de

PND 1621-1695; französischer Schriftsteller und Fabeldichter

Lamartine, Alphonse de

PND 1790-1869; französischer Schriftsteller und Politiker

Lambruschini, Raffaello

PND 1788-1873; italienischer Pädagoge

Lamennais, Félicité Robert de

PND 1782-1854; französischer Theologe und Schriftsteller

Lange, Wichard

PND 1826-1884; Lehrer bei Dr. Detmer in Hamburg; Fröbel trägt ihm Redaktion seines Zeitungsblattes an; verlobt sich mit Allwina Middendorff und will 1851 Realschule in Hamburg eröffnen

Langethal, Christian Eduard

PND 1806-1878; Pflanzenbauwissenschaftler, Botaniker und Agrarhistoriker; jüngerer Bruder von Heinrich und Gottlieb L.; ab 1818 Keilhauer Zögling; 1839 Professor für landwirtschaftliche Botanik und Pflanzenbau in Jena

Langethal, Ernestine

1797-1865; geb. Crispini; geht als Pflegetochter von Fröbels 1. Ehefrau Wilhelmine von Berlin mit nach Keilhau; 1826 Heirat mit Heinrich Langethal

Langethal, Gottlieb (oder Gottlob)

Schuhmachermeister in Erfurt; Bruder von Heinrich und Christian L.

Langethal, Heinrich

PND 1792-1879; Philologe, Theologe und Pädagoge; Schüler Schleiermachers; langjähriger Freund Fröbels und 3. Mitgründer der Keilhauer Erziehungs-Anstalt; trifft Fröbel beim Feldzug 1813; folgt ihm 1817 von Berlin nach Keilhau, dann 1834 in die Schweiz nach Willisau und Burgdorf, wo er das Waisenhaus bis 1841 leitet

Langewiesche

Amtsverwalter

Langguth, Heinrich

Lehrerauszubildender zunächst in Keilhau, dann in Willisau (CH); Sohn des Johannes L.; 1839 Lehrer in Lausanne

Langguth, Johannes

Vater des Lehrerauszubildenden Heinrich L.

Langguth, Therese

Kursteilnehmerin 1847; dann Gehilfin im Kindergarten Gotha; später Kindergarten Darmstadt in Schwalbachs Knabenerziehungsanstalt

Langhans, Friedrich

PND 1796-1875; Schweizer Pfarrer und erster Direktor des Lehrerseminars Münchenbuchsee

Lauch

„Oberbürgermeister“ in Rudolstadt

Laufersweiler, Kätchen

 

Lavater, Johann Caspar

PND 1741-1801; Schweizer reformierter Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller

Lecerf, Emilie

 

Lecerf, Justus Amadeus

PND 1789-1868; Dresdener Singmeister; gibt 1848/49 mit Krell Gesangsunterricht während des Bildungskurses in Dresden

Leidesdorf, Max

Schulamtskandidat, Sommer 1845 Aufenthalt in Keilhau

Leizmann

Dr. phil., Verfasser von Aufsätzen

Lenz, Harald Othmar

PND 1798-1870; Naturforscher; Lehrer in Schnepfenthal

Leonhardi, Hermann Karl von

PND 1809-1875; Philosoph und Botaniker

Lessing, Gotthold Ephraim

PND 1729-1781; Dichter

L’Estocq, Anton Wilhelm von

PND 1738-1815; preußischer General der Kavallerie; 1812 Gouverneur der Berliner Residenz

Lette, Wilhelm Adolph

PND 1799-1868; Sozialpolitiker und Jurist; Gründer des Lette-Vereins („Verein zur Förderung der Erwerbstätigkeit des weiblichen Geschlechts“)

Leu, Hans Jacob

PND 1689-1768; Zürcher Ratsherr; Verfasser des „Allgemeinen helvetischen, eydgenössischen oder schweizerischen Lexikons“

Leutbecher, Johann

PND 1801-1878; Direktor einer Knaben-Erziehungsanstalt in Erlangen

Levin, August

 

Levin, Doris

Schwiegermutter Fröbels (Mutter von Luise Levin)

Liagre, Ottilie de (geb. Küstner)

PND 1843 in Keilhau u. Blankenburg; ab 1847 in Leipzig

Lichtenberg, Georg Christoph

PND 1742-1799; Schriftsteller und Naturforscher

Lichtenberg, v.

 

Lind, Jenny

PND 1820-1887; schwedische Opernsängerin

Lindig, E. W.

 

Linné, Carl von

PND 1707-1778; schwedischer Biologe

Lippert

 

Lisibach, Roman

Vater eines Zöglings in Keilhau

Livius, Titus

PND ca. 59 v. Chr. - ca. 17 n. Chr.; römischer Geschichtsschreiber

Löhn, Heinrich

Tischlermeister; baut Fröbels Spielkästen

Löwe

Prof. Dr. der "Formalen Vorbereitungswissenschaften Logik, Mathematik, Sprache" Dresden

Lohse

Adressat unsicher; evtl. Moritz Lohse

Lohse, Antonia

Schwester v. Louis u. Moritz Lohse; Kursteiln. 1845/46; eröffnet mit Bruder Louis KG in Milau

Lohse, Louis

Lehrer, Kantor, Kindergärtner; Bruder von Antonia und Moritz L.; 1845/46 einjähriger Besuch in Keilhau, dann Teilnehmer Bildungskurs Dresden 1848/49; eröffnet mit Schwester Antonia Kindergarten in Milau

Lohse, Moritz

Rektor und Turnlehrer in Adorf; Bruder von Antonia und Louis L.

Lommatzsch

Professor an einem Berliner Gymnasium

Lommatzsch

Professor in Wittenberg

Lommatzsch, Wilhelm

Candidat; ab Nov. 1838 Lehrer in Keilhau

Lommer

Rektor in Salzungen

Lommler

Theologe und Herausgeber theologischer Zeitschriften; Kammerrat, Superintendent in Saalfeld

Luden, Heinrich

PND 1778-1847; Historiker

Ludloff

Prediger und Konsistorial-Assessor

Ludwig Friedrich II., Schwarzburg-Rudolstadt, Fürst

PND 1767-1807; regierte ab 1793

Lüben, August

PND 1804-1874; Lehrer und Naturwissenschaftler; Schuldirektor in Merseburg 1850–1858

Lütkens, Dorothea Elisabeth (geb. von Cossel)

PND 1793-1858; gründet 1841 Töchterschule in Hamburg und gliedert ihr 1848 einen Kindergarten an; Verteidigerin der Erziehungsprinzipien Fröbels nach Kindergarten-Verbot

Lützelberger, Bernhard

Schulkollaborator in Altenburg

Lützow, Adolf Ludwig Wilhelm von

PND 1782-1834; preußischer Generalmajor; Fröbel trat von April 1813 bis Juni 1814 in Lützows Freikorps ein

Lunderstedt, Chr. G.

Superintendent

Luther (?), Ernst

 

Luther, Charlotte

PND geb. Semler, Ehefrau von Ernst Luther

Luther, Ernst

ehemaliger Zögling in Keilhau: „lebendiges Lutherdenkmal“ zu 300-Jahrfeier; Bruder von Georg L.

Luther, Georg

ehemaliger Zögling in Keilhau: „lebendiges Lutherdenkmal“ zur 300 Jahrfeier; Bruder von Ernst L.

Luther, Martin

PND 1483-1546; Reformator

zuletzt verändert: 05.12.2017